Sauwohl

Nun sind 2 Blondinen mehr auf der Alm. Wie jeden Sommer haben wir 3 Alm-Mangaliza-Schweine. Eine schwalbenbäuchige und zwei blonde Wollsaudamen genießen nun den Sommer. Quasi eine umgekehrte Milchschnittenkombination… hell-dunkel-hell. Die Damen wurden höchstpersönlich von unserem Partnerbetrieb Dominik Spitzbart heraufgeliefert. Von der Hütte aus stand nur noch ein kurzer Schweinemarsch…

Weiterlesen

Abendliche Hüttenstimmung

Wenn man unter Tags viel arbeitet und sich auspowert, genießt man jedes Mal den Moment, wo man zur Hütte zurückkehrt, die Schuhe auszieht und den Tag für beendet erklärt. Meine Mama Michi hat inzwischen eingeheizt, so dass unser alter kanadischer Ofen das Holz zum Knistern bringt. Aus allen Ecken der…

Weiterlesen

Musikanten und Wanderreiter

Es gibt Tage, die sind ähnlich wie Andere…jedoch nie gleich. Aber es gibt auch Tage, die hervorstechen und in Erinnerung bleiben. Nichtsahnend spaziert man am Abend zur Auerhütte hinauf um die Tiere zu versorgen. Plötzlich sitzen im Gastgarten lustige Musikanten von der Schmittenstoana Tanzlmusi. Selbstverständlich wird angestoßen und weiter musiziert.…

Weiterlesen

Schafskälte

Es ist ende Juni und ich sehe meinen Atemhauch am Morgen. Derzeit befinden wir uns mitten in der sogenannten Schafskälte. Das heißt, ungewöhnlich kalte Temperaturen für den Sommer. Ich kann zu dieser Zeit verschiedene Seiten, Gradwanderungen und Momente beobachten. Die tierische Seite ist eine Gradwanderung. Sie genießen das kühle Wetter…

Weiterlesen

Frisches Kräutermadl

Es ist vollbracht. Ich bin nun offiziell eine TEH-Praktikerin. Nach vielen Wochen Unterricht, welcher vom Seifen sieden bis zu den Rechtsgrundlagen reichte, halte ich nun mein Diplom in der Hand….genau und meinen Krautweiberl-Besen. 🙂 Die Abschlussfeier wurde auf unserer Alm am Seewaldes veranstaltet. Ein traumhaftes Kräuter-Menü von der Auerhütte verzauberte…

Weiterlesen

Flüssiger Sonnenschein

Diese Woche fanden die letzten Kräuterkurstage statt. Selbstverständlich standen auch Heilpflanzenwanderungen am Programm. Wie es so sein wollte, strahlte bei den Theorie-Tagen draußen die Sonne und am Tag der 10-km-Wanderung regnete es aus allen Kübeln. Meiner Freundin Katl und mir machte dies aber überhaupt nichts aus und wir genossen den…

Weiterlesen

In der Ruhe liegt die Kraft

Hektische Momente begleiten einem immer wieder durch die Tage und Wochen. Durch Gespräche mit teilweise gestressten Freunden schwirrt mir dieses Thema in meinem persönlichen Schaltzentrum herum. Momente in denen das Gehirn auf Notfallprogramm umschaltet und alles Unwichtige ausblendet. Uhrzeit, Datum, Umgebung … nach der Stresssituation hat man keine Ahnung um…

Weiterlesen

Viel Arbeit

Meine lieben Leserinnen und Leser. Momentan scheint seit in paar wenigen Tagen endlich die Sonne. Aus diesem Grund haben wir jetzt alle Hände voll zu tun und mähen und heuen fast Rund um die Uhr. Die Heuarbeit haben leider viele schlecht in Erinnerung. Pralle Sonne, Affen-Hitze und die sehnsüchtige Gedanken…

Weiterlesen

Schön ist es auf der Alm zu sein…

„Schön ist es auf der Alm zu sein,  sagt die Sprinz zum Mangalizaschwein…“ Jedes Jahr ungefähr zur selben Zeit kommt in mir wieder dieses eine Gefühl hoch – ein Gefühl im Bauch und Herz, dass einem sagt, dass es bald wieder auf die Alm geht. Man soll seine 7 Sachen…

Weiterlesen

„schmeckt fliedrig“ (Muttertags-Geschenk-Idee)

Eine knappe Woche lang beschäftigte ich mich intensiv mit Kräuter. Das vorletzte Modul vom TEH-Praktiker ist nun abgeschlossen. Ich rührte Salben, setzte Tinkturen an und kochte mit Wildkräutern. Während der Woche packte mich bereits das „FFFlieder-FFFieber“ und meine Freundin Kathl und ich setzten am frühen Morgen einen wunderbaren Flieder-Sirup an.…

Weiterlesen

„S“ wie super schaumige Seife :)

Das Wochenende war wieder einmal prächtig, weil ich wieder ein weiteres Modul vom TEH Kräuterkurs machen durfte. Diesesmal erlangte ich viel Wissen über Tees, Kräuterkissen (ich füllte mir mein ultimatives Kopfwehkisserl), Geschichtliches und die Kunst Seifen zu sieden. So hantierte ich mit Ätznatron, schmolz verschiedene Fette (Olivenöl, Kokosfett, Bienenwachs, …),…

Weiterlesen

Herbstliche Apfelradln

    Heute möchte ich euch einmal mit einem Rezept begeistern. Apfelradln. Vielen wird diese Nachspeise bekannt vorkommen. Wie so oft bei traditionellen Gerichten, wird beinahe jeder Ort seine eigene Bezeichnung dafür haben. (Schreibt sie vielleicht in die Kommentare). Im Herbst wird der Großteil der Äpfel reif. Selbstverständlich hat jeder seine…

Weiterlesen

Blumige Knollen-Saison

Meine kleine Schattseiten-Sonnenblume. Die Topinambur. Gelb blühend und in luftiger Höhe strahlt unsere Topinambur im Nachmittagsschatten. Da wir in der schattigen Seite vom Tal wohnen, haben wir die Ehre, den Winter 3 Monate komplett ohne Sonne verbringen zu dürfen. Da nun der Schatten bereits näher rückt, blüht etwas später als…

Weiterlesen