Ein Versprechen

„Ja Sissy, wie geht es dir? Jetzt geht’s bald los mit deiner Serie…wie fühlst du dich – nervös?“ Ja meine lieben Leserinnen und Leser – der Tag der Ausstrahlung rückt näher und näher. Klar steigt in mir eine gewisse Art von Nervosität und dezenter Aufregung an – immerhin lege ich…

Weiterlesen

Lassen wir die Katze aus dem Sack!

Schluss mit Geheimnissen. Ich halt es keine Sekunde mehr länger aus! Ich sprach von Erlebnissen – jawohl das waren sie. ABER beginnen wir von vorne. Ein lieber Regisseur kam vor einiger Zeit auf mich zu und hatte einen so dermaßen schrägen Floh im Ohr, dass ich mal Augen machte. Stephan…

Weiterlesen

Geheimniskrämerei

Der Sommer verfliegt in Windeseile und wir haben nun endlich die Zaunarbeit abgeschlossen. Viele Stunden und etliche Kratzer und Schrammen auf den Beinen später saßen wir im Gastgarten der Auerhütte und hoben ein Glas. Die Tatsache, dass wir nahezu Ende Juni erst damit fertig wurden – lassen wir beiseite, da…

Weiterlesen

Liebe Mingi, es war schön mit dir…

Liebe Katze Mingi, immer wenn ich dir am Tag begegnet bin, hast du mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Deine wunderschönen Katzenaugen hatten diesen einzigartigen Blick welcher Ruhe, Glückseligkeit und Zufriedenheit ausstrahlten. Verweilte man kurz bei dem Anblick deiner Augen, übertrugen sich diese Gefühlslagen sofort. Dein Schlafzimmerblick steckte mich jedes…

Weiterlesen

Ned so husig – ruhig Brauner

Der größte Feind der Qualität ist die Eile. (Henry Ford) Die Tage fliegen dahin wie ein aufgeschreckter Vogelschwarm und man bemerkt, dass man längst schon wieder im Kalender umblättern muss. Schande, Schande – und ich erzähle zu wenig von dieser Zeit und all den Erlebnissen. Ein großes Projekt hat nun…

Weiterlesen

Gastbeitrag aus Schweden

Jede Woche ist noch spannender… So startete in einer der vergangenen Wochen wieder eine Herausforderung für mich. Meine Eltern, Thomas und Michi, fuhren für über eine Woche nach Schweden. Was hieß das für mich? Tja Opa Tomi und ich hatten Sturmfrei und in dieser Zeit führte ich den Betrieb alleine.…

Weiterlesen

Freundschaft durch seltene Rinder

Die Zeit rast dahin, wie ein turbo Schnellzug und die Wochen verfliegen in Windeseile! Vieles hat sich inzwischen bei uns am Bauernhof getan! Starten wir trotzdem mit dem vergangenen Wochenende: Bestimmt könnt ihr euch noch an letztes Jahr erinnern, wo ich beim 1. Fleischrindertag in Traboch teilgenommen habe. (Falls nicht,…

Weiterlesen

Blick auf die Details

Jeder kennt es, man sieht neue Sachen, erlebt einmalige Erlebnisse und glaubt alles gesehen zu haben. Selbst bei alltäglichen Tätigkeiten, behauptet man das selbe – ich weiß ganz genau, wie es aussieht, immerhin sehe ich es ja jeden Tag an. Doch bei konkreten Fragen kommt oft die Antwort: „Hm, so…

Weiterlesen

Frau Holle hört Rock’n Roll

Das neue Jahr hat bereits mit Schwung begonnen und es fühlt sich an, als wären wir schon mitten drin. In manchen Teilen Österreichs hört Frau Holle Rock’n Roll oder Heavy Metal und lässt die Federn zum Rhythmus ordentlich fallen. Wo sich manche in Kärnten überlegen den Rasen zu mähen, wissen…

Weiterlesen

Besinnliche Weihnachten mit Nachtschicht

Ich habe meine Zeit gebraucht um in Weihnachtsstimmung zu kommen, aber nach dem Adventkranzbinden ging ich zumindest in die richtige Richtung. Am Ende vom Advent war ich nahezu die Weihnachtsstimmung in Person. Ich liebte es am Abend alleine in den Stall zu gehen und dabei im Radio viel gute Musik…

Weiterlesen